Bücher → Segeln / Motorboot / Seefahrt

Bild Beschreibung Artikelnr. Preis in Euro

Erwin Angermayr
Das Praxiswissen für den Skipper

Das Nachschlagewerk für den Bordgebrauch: Hier wird von der richtigen Segeltechnik über ein korrektes Anlegemanöver unter Motor, sicheres Ankern, Navigationsverfahren, Wetter, Seesprechfunk und Hilfe bei Notfällen in komprimierter Form alles dargestellt, was ein Skipper wissen muss und ihm von Nutzen ist.
Der Anhang mit Seefahrtslexikon in Deutsch – Englisch und Englisch – Deutsch sowie einer ausführlichen Erläuterung der wichtigsten nautischen Begriffe machen dieses Praxisbuch zu einer kleinen "Seemannschaft“.
6. überarb., 304 Seiten, 173 farbige Abbildungen, Format 17,8 x 21 cm, Spiralbindung, Delius Klasing

Dietrich v. Haeften
Sturm - was tun?

Wetterlagen deuten, Stürme vorhersehen, sicher reagieren: Anregungen zum überlegten Handeln am Beispiel realer Sturm. Dieser Longseller der Yacht-Bücherei liegt jetzt in revidierter Auflage vor – äußerst erfolgreich, obgleich er nicht gerade von der populärsten Seite des Segelns handelt.
Aus dem Inhalt:
Verhalten der Yacht in Sturm und Brechern
Hack im Hafen
Wie steuere ich die Wellen aus?
Suchverfahren bei „Mann über Bord!“
Wassereinbruch und Aufgabe der Yacht
Ausbooten in die Rettungsinsel
Strandung
Der Autor versteht es, Ursachen und Zusammenhänge verständlich darzustellen. Und er konfrontiert den Leser mit so vitalen Fragen wie: Soll man auslaufen oder nicht? Soll man umkehren oder nicht? Wie begegne ich der Angst? Was ist, wenn etwas bricht?
7. Auflage 2014, 208 Seiten, 78 zweifarbige Zeichnungen, Format 13 x 20 cm, kartoniert, Delius Klasing

 

Roland Denk
Segeln lernen in Frage und Antwort

Mit diesem Band liegt ein Lehrbuch für den Segelsport im bewährten Frage- und Antwortsystem vor. Klar und übersichtlich gegliedert, kann man sein seglerisches Wissen zu den verschiedensten Themen überprüfen – u. a. Grundbegriffe des Segelns, Segeltheorie und -praxis, Ausrüstung, Wetter, Regattasegeln, Verkehrsvorschriften, Maschine und Manöver. In genauen und ausführlichen Erklärungen erhält man Antworten auf über 360 Fragen.
Nicht nur für Anfänger aus lernpsychologischer Sicht eine unentbehrliche Informationsquelle, sondern auch für fortgeschrittene Segler zur Überprüfung ihres Wissenstandes hervorragend geeignet.
5. Auflage 2014, 144 Seiten, 83 Farbfotos, 136 farbige Abbildungen, Format 14,8 x 20,8 cm, kartoniert, Delius Klasing

Joachim Schult
Segler-Lexikon

Das Standardwerk für Segler auf dem neuestem Stand, mit aktuellen Stichwörtern sowie zahlreichen Abbildungen.
In dem kompakten Nachschlagewerk finden sich über 5700 Standardbegriffe aus allen Bereichen des Segelsports und der Seefahrt ausführlich erklärt und mit über 2000 erläuternden Abbildungen versehen. Themengebiete u. a.: Technik, Segelkunde, Yachtbau, Regatta, Funk, Führerscheine, Verkehrswesen und Vorschriften, historische Begriffe aus der Zeit der traditionellen Seefahrt ebenso wie moderne Jollenkonstruktionen und Materialien, Notsignale, Knoten, Yachtelektronik, Navigation, Hydrografie, Wetter und, und, und. Großes Plus: Jedes Stichwort wird jeweils mit der englischen Übersetzung angegeben.
Der ausführliche Anhang enthält eine Übersicht nautischer Maßeinteilungen, gängiger Segelschiffstypen sowie des Führerscheinwesens, Wind- und Seegangstabellen, Zeichen und Abkürzungen internationaler Seekarten sowie eine Auflistung der nationalen und internationalen Bootsklassen.
13., aktualisierte, 800 Seiten, 2000 S/W Abbildungen, Format 16 x 21,7 cm, flexibel gebunden, Delius Klasing

Herbert Böhm / Otmar Schäuffelen
Die letzten großen Segelschiffe

»Sie haben das mächtige Meer unterm Bauch / Und über sich Wolken und Sterne / Sie lassen sich fahren vom himmlischen Hauch«, so schrieb der Seemann und Dichter Joachim Ringelnatz.
Wie kein anderes Schiff sind Windjammer abhängig von Wind und Wetter, und wie kein anderer ist der Seemann darauf mit den Elementen auf See vertraut. Segelschiffe sind eine schwimmende Schule zur See, und die Windjammertreffen und -regatten sind inzwischen lebendige und bunte Tradition.
In diesem einmaligen Standardwerk, dass nun in 11., erweiterter und völlig überarbeiteter Auflage erscheint, sind alle versammelt, die alten und neuen »Kathedralen der Meere«: Barken wie GORCH FOCK und SAGRES, Vollschiffe wie DANMARK, STAD AMSTERDAM, MIR, KHERSHONES und DAR MLODZIEZY, Viermastbarken wie KRUZENSHTERN (früher: PADUA) und SEDOV (früher: KOMMODORE JOHNSEN). Dazu kommen die zahlreichen Brigantinen und Briggs,
Barkentinen und Schoner, die Nachbauten und Museumsschiffe.
Neue Fotos und aktuelle Beschreibungen stellen jeden Segler vor: Neben den Namen, Takelage, Hauptabmessungen, Besatzung und Verwendung steht die Geschichte vom Stapellauf bis zur Gegenwart.
Herbert Böhm führt das Standardwerk von Otmar Schäuffelen fort und hat mit der Neuauflage ein kompetentes und informatives Handbuch zusammengestellt, das zuverlässig über die letzten großen Segelschiffe informiert.
Herbert Böhm, freier Journalist und Fotograf, segelt seit mehr als 30 Jahren jedes Jahr auf Windjammern, war Pressesprecher der S.T.A.G. sowie Mitarbeiter an mehreren Büchern zur Geschichte der Segelschifffahrt und hat das vorliegende Werk grundlegend überarbeitet.
11. Auflage 2010, 432 Seiten, 477 Farbfotos, 11 S/W Fotos, Format 22,1 x 30,4 cm, gebunden mit Schutzumschlag, Delius Klasing

Hans Donat
Signaltafeln für die Berufs- und Sportschifffahrt

Alle Tag- und Nachtsignale, alle Lichter und Schallsignale der großen Verordnungen auf Tafeln. Hervorragend zum Lernen und für den Gebrauch an Bord.
22. Auflage 2013, 11 farbige Tafeln, in Klarsichthülle, Format 22,8 x 16 cm, Delius Klasing

 

Hans Donat
Yacht-Bordbuch

Nicht alles, was man unterwegs aus Verordnungen und Bestimmungen wissen muss, ist einem ständig geläufig. Auch mit vielen Fragen der Praxis wird man nicht jeden Tag konfrontiert. Da leistet von Fall zu Fall eine kompakte und gut geordnete Gedächtnisstütze hilfreiche Dienste – das Yacht-Bordbuch.
Wegerecht, Lichterführung, Schallsignale, Schifffahrtszeichen, Leuchtfeuer, Motorpannen, Elektrik und Elektronik, Navigation, Funk an Bord, Seenot, Wetter – das sind einige der Stichwörter, über die das Bordbuch kompetent Auskunft gibt. Registermarken am Rand ermöglichen das schnelle Auffinden aller Themen.
19. Auflage 2014, 304 Seiten, 330 farbige Abbildungen, Format 10,5 x 14,3 cm, flexibel gebunden, Delius Klasing

Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis (SRC)

Die 12 amtlichen Frage- und Antwortbogen für den SRC zum Üben.
Mit neuen Prüfungsfragen gültig ab 1.10.2011
Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung für das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (SRC) wurden aus dem offiziellen Fragenkatalog Frage- und Antwortbogen mit Fragen aus allen Sachgebieten zur Übung in einer Mappe zusammengestellt: Begriffsbestimmungen und Abkürzungen, Grundkenntnisse, Dringlichkeit und Sicherheit, Technik sowie öffentlicher Seefunkdienst. Die Bearbeitungszeit für jeden Übungsbogen und die bei jeder Frage jeweils höchst erreichbare Punktzahl sind zur Orientierung angegeben. Zur Lernkontrolle sind dazu separat Lösungsbogen mit den Antworten in dieser Mappe enthalten.
3., aktualiserte Auflage, Format 22,9 x 31,3 cm, in Mappe, DSV-Verlag

Andrew Simpson
Elektrik an Bord
Grundlagen / Funktionen / Problemlösung

Elektrische Systeme verständlich erklärt
Ausfall der Bordelektrik? Ein Albtraum für jeden Skipper, denn heutzutage benötigt man Elektrizität beim Starten oder sogar zum Betrieb des Motors, zur Beleuchtung des Schiffs bei Nacht oder beim Einsatz der zahlreichen Navigationsinstrumente. Daher gibt es kaum eine unangenehmere Erfahrung, als auf hoher See allein mit einem elektrischen Defekt fertig werden zu müssen. Hier kommt dieser Ratgeber zu Hilfe. Es erklärt alle Aspekte der Schiffselektrik wie Batterien und deren Steuerung, Laden und Betreiben des Bootsmotors sowie den Betrieb energiesparender LEDs. Zudem widmet sich ein Kapitel der regenerativen Stromerzeugung. Darüber hinaus wird das nötige Grundlagenwissen vermittelt, um Defekte selbst reparieren und viele Probleme lösen zu können, bevor sie zu ernsthaften Störungen anwachsen.
In seiner Funktion als langjähriger Leiter eines großen Yachtreparaturservices hat Autor Andrew Simpson festgestellt, dass viele Probleme bei den verschiedenen Bootstypen auf mangelhafte Elektrik – verursacht durch schlechte Installation oder schlechte Instandhaltung – zurückgehen.
Daher ist ein gutes Grundlagenwissen wichtiger als je zuvor. Viele ältere Schiffe haben heute mit elektrischen Problemen zu tun, die bei ihrer Konzeption noch nicht vorstellbar waren. Der Umbauprozess solcher Systeme beginnt mit der Aneignung der grundlegenden Funktionsweisen, die dieser Ratgeber verständlich erklärt. Mit diesen Kenntnissen kann der Leser zukünftig Defekte erkennen und gegebenenfalls reparieren.
1. Auflage 2012, 104 Seiten, 32 Farbfotos, 81 farbige Abbildungen, Format 14,9 x 21,1 cm, kartoniert, Delius Klasing

Colin Jarman
Knoten für Segler, Angler, Bergsteiger und Camper

Immer der richtige Knoten
Dieses Buch beinhaltet Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Knoten aus den verschiedensten Bereichen:
Allzweckknoten: Überhandknoten, Katzenpfote, Würgestek, Schaukelknoten.
Seglerknoten: Achtknoten, Fallensteg, Stopperstek, Palstek.
Anglerknoten: Anglerschlaufe, Blutknoten, Wasserknoten.
Bergsteigerknoten: Prusik-Knoten, Klemheist-Knoten, Geschirrknoten.
Camperknoten: lange Trompete, dreifacher Überhandknoten.
Landwirtschaftsknoten: Straßenräuberstek, Zimmermansstek.
Unterteilt werden die verschiedenen Knoten nach den folgenden Kriterien:
Schnelle Knoten
Schnell lösbare Knoten
Fest haltende Knoten
Gleitende Knoten
Schlaufen
Verbindungsknoten
Verkürzungen
Endknoten
Laschings
Zierknoten
Dieses umfangreich bebilderte How-to-do-Buch ist mit einer Spiralbindung ausgestattet, durch die das Buch immer auf den von Ihnen ausgewählten Seiten aufgeschlagen bleibt. So können Sie die Knoten mit den Schritt-für-Schritt Anleitungen ganz einfach einüben!
1. Auflage 2014, 224 Seiten, 46 Farbfotos, 414 farbige Abbildungen, 2 Tabellen, Format 16,6 x 20,7 cm, Spiralbindung mit Umschlag, Delius Klasing

 

Peter Owen
Das kleine Knotenbuch

Der richtige Knoten für den richtigen Zweck – mehr als 50 Knoten sind in diesem Buch dargestellt, in farbigen Sequenzen un din sinnvollen Gruppen: Stopperknoten, Steke, Verbinden von Enden, Verkürzungssteke, feste Augen. Piktogramme verdeutlichen auf einen Blick, für wen der jeweilige Knoten geeignet ist, den Segler oder den Angler, den Bergsteiger oder Camper.
11. Auflage 2012, 80 Seiten, 13 Farbfotos, 232 farbige Abbildungen, Format 15 x 20,4 cm, gebunden, Delius Klasing

 

Wolfgang Linke
Orientierung mit Karte, Kompass, GPS

Orientierung ist Mittel zum Zweck – ihr Ziel ist Unabhängigkeit in unbekanntem Gelände. Dazu fragt sie nach: Standort / Richtung / Entfernung und Höhe. Dem Anwender garantiert die korrekte Orientierung: sicheres Finden / sinnvoller Einsatz der Kräfte und beste Nutzung der Zeit.
Dieses Buch vermittelt jenes Orientierungswissen und -können, das unabhängig macht. Karte und Kompass werden dabei ergänzt durch Höhenmesser, Uhr, Schrittzähler, Taschenrechner, Deklinationstabelle und GPS.
Alle vorgeschlagenen Verfahren sind geländetauglich und gelten weltweit: in den Bergen wie im Urwald, in der Wüste wie – bei gelegentlicher Landsicht – auf dem Wasser. Wer sie beherrscht, ist expeditionsreif.
16. Auflage 2014, 232 Seiten, 238 S/W Abbildungen, Übersichten, Vordruck-Mustern und Kopiervorlagen,, Format 12,5 x 19,5 cm, flexibel gebunden, Delius Klasing

Bobby Schenk
Astronavigation ohne Formeln - praxisnah

Komplizierte Dinge einfach und verständlich darzustellen, darauf versteht sich der bekannte Fachbuchautor Bobby Schenk. Mit diesem Buch – es ist mittlerweile schon ein Klassiker – verliert die astronomische Navigation ihre Schrecken. Vorkenntnisse setzt der erfahrene Weltumsegler nicht voraus, nicht einmal in Mathematik. Seine Methode, mithilfe von Sonne, Mond und Sternen einen Standort zu bestimmen, kann jeder erlernen, der zwei Zahlen zu addieren oder subtrahieren vermag.
Denn auf die modernen satellitengestützten Funknavigationsverfahren wie GPS allein sollte sich der verantwortungsbewusste Navigator nicht verlassen. In Krisensituationen hat man unter Umständen keinen Zugriff darauf, und dann ist man gut beraten, zumindest ein klassisches Verfahren zur Ortsbestimmung zu beherrschen.
Mit Bobbby Schenk werden Sie nicht nur schnell Erfolg haben – Sie werden sogar Spaß an der astronomischen Navigation bekommen.
14. Auflage 2013, 120 Seiten, 81 farbige Abbildungen, 20 Tafeln, Format 15 x 23,4 cm, gebunden, Delius Klasing


 

Seemannschaft
Handbuch für den Yachtsport

Die „Seemannschaft“ ist in über 80 Jahren zu einem einzigartigen Standardwerk geworden. Stets Schritt haltend mit der Entwicklung im Segelsport, wurde sie mit über 300.000 verkauften Exemplaren Generationen von Fahrtenseglern zu einem unentbehrlichen Ratgeber, Lehrbuch und Nachschlagewerk. Dem Anfänger ist sie Einführung und Gesamtüberblick, dem erfahrenen Skipper Mittel, sich Vergessenes wieder ins Gedächtnis zu rufen.
Die „Seemannschaft“ behandelt alle Aspekte des Segelns und des Segelsports.
Aus dem Inhalt:
Die Yacht – Konstruktion, Bau und Ausrüstung.
Theorie des Segelns.
Die sichere Bootsführung vom An- und Ablegen bis zum Schwerwettersegeln.
Manöver von A bis Z.
Verhalten bei Havarien und Notfällen.
Jollensegeln.
Regattasport.
Terrestrische, elektronische und astronomische Navigation.
Wetter- und Gezeitenkunde.
Medizin und Erste Hilfe an Bord.
Bootspflege und Wartung.
Führerscheine, Funkzeugnisse und Bootsdokumente.
Schifffahrtsrecht für Binnen und See.
Organisationen, Institutionen, Umweltschutz.
Plus: Extrakapital Motorboote – Typen, Antriebe und Manöver.
Das Buch erreichte in den letzten Jahrzehnten solch ein Renommee unter Wassersportlern, dass auch Motorbootfahrer dieses Kompendium nutzen und zu schätzen wissen.
30. Auflage 2013, 816 Seiten, 33 Farbfotos, 660 farbige Abbildungen, Format 18,1 x 24,9 cm, gebunden mit Schutzumschlag, Delius Klasing

 

Alan Watts
Das Wetter in Bildern
Wettervorhersage nach Wolkenfotos

Das Handbuch erklärt, wie jeder das Wetter mit einem Blick zum Himmel vorhersagen kann. Die Anleitungen sind leicht verständlich und für Wanderer, Angler und Fischer, für Segler und Motorbootfahrer, für alle Freiluftsportler, Urlauber sowie für Landwirte geeignet.
4. Auflage 2010, 64 Seiten, 24 Farbfotos, 3 farbige Abbildungen, Format 22 x 13,5 cm, kartoniert, Delius Klasing

Reinhard Scheiblich
Leuchttürme an Deutschlands Küsten

An den deutschen Küsten unterhielten die Hansestädte die ersten Leuchtfeuer, die oft nur mit einfachen Kohlen- und Kerzenfeuern einen schwachen Lichtschein erzeugten. Die Zunahme des Schiffsverkehrs erforderte eine sichere Feuerunterhaltung und ein starkes, gebündeltes und weitreichendes Licht. Die schönsten und bedeutendsten der heute existierenden Leuchtfeuer an den deutschen Küsten zeigt dieser Band in brillanten Farbfotos.
Von Sylt über Helgoland, Neuwerk, Bremerhaven bis zur Ems und Borkum führt die Foto-Reise an der deutschen Nordseeküste entlang.
Die Bilder von der deutschen Ostseeküste zeigen eine nicht minder interessante und abwechslungsreiche Geschichte: Die Türme von der Flensburger Förde, Schleimünde und Kiel sind ebenso porträtiert wie die Bauwerke in Travemünde und der Insel Fehmarn.
Der Aufstieg der Hansestädte an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns prägte auch hier das Seezeichenwesen: Die Türme von Buk an der Wismarbucht, auf Kap Arkona, dem Darßer Ort sowie der Leuchtturm Dornbusch auf der Insel Hiddensee gehören nach wie vor zum typischen Küstenpanorama.
3. Auflage 2003, 144 Seiten, 132 Farbfotos, 61 S/W Fotos, Sonderausgabe, Format 21,6 x 30,6 cm, gebunden, Delius Klasing

Reinhard C. Böhle
Lieder-Seesack
Seemannslieder und Shanties zum Mitsingen

Eine sichere Grundlage für fröhliche Runden an Bord und im Club und eine Geschenkidee, mit der man nie etwas falsch machen kann.
8. Auflage 2009, 144 Seiten, 19 S/W Abbildungen, Format 10,5 x 14,4 cm, flexibel gebunden, Delius Klasing

 
// 0.0437 Sekunden