Saildrive

Bild Beschreibung Art. Nr. Preis in Euro

Technodrive Seaprop S-Drive
Sea Prop 60

Untersetzung 2,15 : 1
Der „SEA PROP” Saildrive wurde entwickelt, um mehr Motordrehmoment verkraften zu können als die bestehende Systeme. Hierdurch schließt sich die komplette „Sea Prop” Serie hervorragend an bei der heutigen Generation von modernen und kräftigen Dieselmotoren.
Merkmale Sea Prop 60:
• Untersetzungsverhältnisse: 2,15:1
• Geeignet für Eingangsdrehzahlen bis 3.800 Umdr./Min.
• Marinegetriebe mit mechanisch bedienter, konischer Kupplung
• Oberteil-Gehäuse aus gegossener Aluminium-Legierung
• Unterwassergehäuse: leichtgewichtige seewasserbeständige Aluminiumlegierung
• Geeignet für hoch Leistung- Anwendungen in Segelyachten, Motoryachten, usw.
• Robuster Entwurf, geeignet für Dauerleistung wie im Charterbereich
• Entwurf, Produktion und Qualitätskontrolle laut ISO 9001/2000 und ISO 14001
• Gehärtete und genau hergestellte Zahnräder für lange Lebensdauer und Laufkultur
• Staudrucklager für maximalen Propellerstaudruck entworfen
• Kompatibel mit den meisten, aktuellen Saildrive-Propellern
• Problemlose Wartung: Ölwechsel von Oberseite, das Boot kann im Wasser bleiben
• Innovatives pumpenloses Ölschmiersystem verhütet typische Saildrive-Lagerprobleme
• Antrieb mit eingebauter Stoßdämpfung, wodurch der Vorteil von einem Propeller mit stoßdämpfender Nabe noch erhöht wird
• Die hydrodynamische Formgebung und die extrem reduzierte, frontale Oberfläche vom Unterwasserteil verbessert die Geschwindigkeit und den Wasserzustrom zum Propeller
• Das Gehäuseoberteil ist um 180˚(in 8 Etappen von 45°) drehbar, so dass der Motor in beide Richtungen montiert werden kann
• Trockengewicht 39 kg
• Ölinhalt 2,5 Liter
• Ölsorte ATF

Technodrive Seaprop S-Drive
Sea Prop 60

Untersetzung 2,38 : 1
Der „SEA PROP” Saildrive wurde entwickelt, um mehr Motordrehmoment verkraften zu können als die bestehende Systeme. Hierdurch schließt sich die komplette „Sea Prop” Serie hervorragend an bei der heutigen Generation von modernen und kräftigen Dieselmotoren.
Merkmale Sea Prop 60:
• Untersetzungsverhältnisse: 2,38:1
• Geeignet für Eingangsdrehzahlen bis 3.800 Umdr./Min.
• Marinegetriebe mit mechanisch bedienter, konischer Kupplung
• Oberteil-Gehäuse aus gegossener Aluminium-Legierung
• Unterwassergehäuse: leichtgewichtige seewasserbeständige Aluminiumlegierung
• Geeignet für hoch Leistung- Anwendungen in Segelyachten, Motoryachten, usw.
• Robuster Entwurf, geeignet für Dauerleistung wie im Charterbereich
• Entwurf, Produktion und Qualitätskontrolle laut ISO 9001/2000 und ISO 14001
• Gehärtete und genau hergestellte Zahnräder für lange Lebensdauer und Laufkultur
• Staudrucklager für maximalen Propellerstaudruck entworfen
• Kompatibel mit den meisten, aktuellen Saildrive-Propellern
• Problemlose Wartung: Ölwechsel von Oberseite, das Boot kann im Wasser bleiben
• Innovatives pumpenloses Ölschmiersystem verhütet typische Saildrive-Lagerprobleme
• Antrieb mit eingebauter Stoßdämpfung, wodurch der Vorteil von einem Propeller mit stoßdämpfender Nabe noch erhöht wird
• Die hydrodynamische Formgebung und die extrem reduzierte, frontale Oberfläche vom Unterwasserteil verbessert die Geschwindigkeit und den Wasserzustrom zum Propeller
• Das Gehäuseoberteil ist um 180˚(in 8 Etappen von 45°) drehbar, so dass der Motor in beide Richtungen montiert werden kann
• Trockengewicht 39 kg
• Ölinhalt 2,5 Liter
• Ölsorte ATF

Zubehör

Bild Beschreibung Art. Nr. Preis in Euro

SAE-7





Adapter für
Volvo Sterndrive
Flanschadapter



für Technodrive Wendegetriebe

Typ TM 345 bis TM 170
(Tiefe 100mm)
Typ TM 265
(Tiefe 83mm)
für Centaflex-AGM


Feder-Dämpferplatte




abweichende Maße auf Anfrage lieferbar

 

Durchmesser in mm: 159
max. kop. in Nm: 170
Form: rund; Zahnung: 10
Einzelheiten: 5 Löcher, Lochkreis 142mm, normal
Schwungraderschwerung
Durchmesser in mm: 159
max. kop. in Nm: 250
Form: rund; Zahnung: 26
Einzelheiten: 5 Löcher, Lochkreis 142mm, normal
Schwungraderschwerung
Durchmesser in mm: 235
max. kop. in Nm: 170
Form: Dreieck; Zahnung: 10
Einzelheiten: Mercedes OM 636-617, paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 235
max. kop. in Nm: 250
Form: Dreieck; Zahnung: 26
Einzelheiten: Mercedes OM 636-617, paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 243
max. kop. in Nm: 170
Form: Dreieck; Zahnung: 10
Einzelheiten: Peugeot/DTN Motoren
paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 243
max. kop. in Nm: 250
Form: Dreieck; Zahnung: 26
Einzelheiten: Peugeot/DTN Motoren
paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 253
max. kop. in Nm: 170
Form: Dreieck; Zahnung: 10
Einzelheiten: Mercedes OM 616/617/601
paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 253
max. kop. in Nm: 250
Form: Dreieck; Zahnung: 26
Einzelheiten: Mercedes OM 616/617/601
paßt durch SAE-7 Loch
Durchmesser in mm: 270
max. kop. in Nm: 170
Form: Dreieck; Zahnung: 10
Einzelheiten: Mercedes OM 636 Industrieausführung
Durchmesser in mm: 270
max. kop. in Nm: 250
Form: Dreieck; Zahnung: 26
Einzelheiten: Mercedes OM 636Industrieausführung

SAE-Anbauplattenmaße





SAE-Nr. 7; A = 209,52 mm (max.) 209,47 mm (min.); B = 263,65 mm
C = 243,98 mm (max.) 234,94 mm (min.) Löcher Anzahl = 8; ø = 3/8"
SAE-Nr. 6; A = 266,78 mm (max.) 266,70 mm (min.); B = 307,98 mm
C = 285,88 mm (max.) 285,62 mm (min.) Löcher Anzahl = 8; ø = 3/8"
SAE-Nr. 5; A = 314,40 mm (max.) 314,33 mm (min.); B = 355,60 mm
C = 333,50 mm (max.) 333,25 mm (min.) Löcher Anzahl = 8; ø = 3/8"
SAE-Nr. 4; A = 362,04 mm (max.) 361,95 mm (min.); B = 403,25 mm
C = 381,13 mm (max.) 380,87 mm (min.) Löcher Anzahl = 12; ø = 3/8"
SAE-Nr. 3; A = 409,68 mm (max.) 409,58 mm (min.); B = 450,85 mm
C = 428,75 mm (max.) 428,50 mm (min.) Löcher Anzahl = 12; ø = 3/8"
SAE-Nr. 2; A = 447,78 mm (max.) 447,68 mm (min.); B = 488,95 mm
C = 466,85 mm (max.) 466,60 mm (min.) Löcher Anzahl = 12; ø = 3/8"
SAE-Nr. 1; A = 511,29 mm (max.) 511,18 mm (min.); B = 552,45 mm
C = 530,35 mm (max.) 530,10 mm (min.) Löcher Anzahl = 12; ø = 7/16"
SAE-Nr. 0; A = 647,83 mm (max.) 647,70 mm (min.); B = 711,20 mm
C = 679,58 mm (max.) 679,32 mm (min.) Löcher Anzahl = 16; ø = 1/2"
SAE-Nr. 00; A = 787,53 mm (max.) 787,40 mm (min.); B = 885,65 mm
C = 851,03 mm (max.) 850,77 mm (min.); Löcher Anzahl = 16; ø = 1/2"

 
// 0.0142 Sekunden