Autopiloten Übersicht → Autopiloten Raymarine/Navman/Vetus

Bild Beschreibung Art. Nr. Preis in Euro
A12004, ST1000 Plus Pinnenpilot

ST1000 Plus

A12004, ST1000 Plus Pinnenpilot

grau, 12 V DC, Ruderlegezeit Hart/Hart: 8 sek., Schubkraft: 57 kg, integriertes SeaTalk-/NMEA-Interface für GPS und Instrumente, Fernbedienung anschließbar, für Yachten mit einer Verdrängung von bis zu 3 t, Hintergrund beleuchtetes LCD bestätigt aktuellen Kurs und Sollkurs, AutoTack (automatische Wende), manuelle Steuerung, AutoSeastate (automatische Seegangsanpassung), Alarme individuell einstellbar, externer Kompass optional.

A12005, ST2000 Plus Pinnenpilot

ST2000 PLUS

A12005, ST2000 Plus Pinnenpilot

grau, 12 V DC, Ruderlegezeit Hart/Hart: 4,5 Sek., Schubkraft: 77 kg, integriertes SeaTalk-/NMEA-Interface für GPS und Instrumente, Fernbedienung anschließbar, für Yachten mit einer Verdrängung von bis zu 4,5 t, Hintergrund beleuchtetes LCD bestätigt aktuellen Kurs und Sollkurs, AutoTack (automatische Wende), manuelle Steuerung, AutoSeastate (automatische Seegangsanpassung), Alarme individuell einstellbar, externer Kompass optional.

Elektro-Hydraulische Pumpe von Vetus

Allgemeine Infos zu Elektro-Hydraulische Pumpe

Um eine Selbststeueranlage (Autopilot) an eine hydraulische Steuerung anschließen zu können, ist eine Elektro-Hydraulische Pumpe (EHP) erforderlich:

Diese EHP besteht hauptsächlich aus einem Elektromotor mit umkehrbarer Drehrichtung, einer Ölpumpe des Plungertyps und einem eingebauten Überdruckventil.
Die Drehrichtung der Pumpe wird vom automatischen Pilot elektrisch gesteuert und das Öl der Pumpe wird vom Elektro-Kompaß des Autopilots in die angegebene Richtung geleitet.
Weicht das Boot von dem eingestellten Kurs ab, dann sorgt die VETUS-EHP, gesteuert durch den Autopilot sofort dafür, daß das Öl in die linke oder die rechte Seite des Ruderzylinders gepreßt wird.
Dadurch wird das Schiff wieder auf den eingestellten Kurs zurückgebracht.
Die hier beschriebenen und abgebildeten VETUS Elektro-Hydraulischen Pumpen sind für nahezu allen Marken Auto-Piloten verwendbar und vorläufig alleine in 12 Volt-Ausführung erhältlich.

Es gibt die Wahl aus drei EHP-Modellen:

Typ EHPAR hat eine Kapazität von 350 cm3 pro Minute und ist für Zylinder mit einer Kapazität zwischen 55 und 145 cm3 geeignet (z.B. die VETUS Zylinder MTC 30, 38 und MTC 52).                           

Typ EHPBR hat eine Kapazität von 700 cm3 pro Minute und ist für Zylinder mit einer Kapazität zwischen 145 und 290 cm3 geeignet (z.B. die VETUS Zylinder MTC 72 und MTC 125).

Typ EHPCR hat eine Kapazität von 950 cm3 pro Minute und ist für Zylinder mit einer Kapazität zwischen 200 und 400 cm3 geeignet (z.B. die VETUS Zylinder MTC 125 und MTC 175).

Stromverbrauch:

EHPAR, 12 Volt is: 6,5 - 12 Amp.
EHPBR, 12 Volt is: 7,5 - 13,5 Amp.
EHPCR, 12 Volt is: 10 - 15 Amp.
EHPAR, 24 Volt is: 5 - 6,5 Amp.
EHPBR, 24 Volt is: 5,5 - 7 Amp.
EHPCR, 24 Volt is: 5,7 - 10 Amp.

Bild Beschreibung Artikelnr. Preis in Euro

Elektro- Hydraulische Pumpe Typ 350R

mit umkehrbarem Motor und mit Rückschlagklappe 
12V

Elektro- Hydraulische Pumpe Typ 700R

mit umkehrbarem Motor und mit Rückschlagklappe 
12V

Elektro- Hydraulische Pumpe Typ 950R

mit umkehrbarem Motor und mit Rückschlagklappe 
12V

Elektro- Hydraulische Pumpe Typ 700R

mit umkehrbarem Motor und mit Rückschlagklappe 
24V

Elektro- Hydraulische Pumpe Typ 950R

mit umkehrbarem Motor und mit Rückschlagklappe
24V

Kupplungssatz EHPABC
Typ R

Für 6mm Schlauch oder Rohr

Kupplungssatz EHPABC
Typ R

Für 8mm Schlauch oder Rohr

Kupplungssatz EHPABC
Typ R

Für 10mm Schlauch oder Rohr

 
// 0.0111 Sekunden