Anzeigen -> Navbus

wpeD6.jpg (4521 Byte)

Beim NavBus-Anschlusssystem handelt es sich um ein von Navman entwickeltes Kommunikationsprotokoll, das enorm viele Installationsmöglichkeiten bietet und eine einfache Vernetzung der verschiedenen Geräte ermöglicht.

Das alles kann NavBus:

  • Datenaustausch zwischen NavBus kompatiblen Geräten (die Navigationsgeräte 3100 und die Kartenplotter der 5000er Serie)
  • Ein einziger Geber kann an mehreren Anzeigegeräten der selben Art angeschlossen werden: Ein Echolotgeber für mehrere Echolotanzeigen, ein Loggeber für mehrere Loganzeigegeräte, eine Masttopeinheit für mehrere Windmessanzeigen, usw.
  • Veränderung der Maßeinheit auf einem Anzeigengerät für alle Anzeigen.
  • Die Hintergrundbeleuchtung kann pro Gerätegruppe gesteuert werden.

Die NavBus-Verbinderbox wird bei einer Vernetzung von 2 oder mehr Instrumenten empfohlen. Mit der NavBus-Box können die einzelnen Geräte noch einfacher und schneller miteinander vernetzt werden. Die Stromversorgung und der Datentransfer erfolgen über zwei einfache Datenkabel, die an der Schalttafel oder einer anderen NavBus-Box (einer anderen Instrumentengruppe) angeschlossen werden. Mit der NavBus-Verbindungsbox können ebenfalls NMEA-Verbindungen von oder zu Navman-Geräten hergestellt werden.

Die NavBus-Verbindungsbox wird komplett mit einem Stromversorgungs- und einem Datenkabel geliefert. Es gibt die NavBus-Box auch einzeln, ohne Kabel oder nur Kabel, wenn später Geräte angeschlossen werden sollen. Die Totallänge der Kabel darf maximal 100 m betragen.

Bild Beschreibung Artikelnr. Preis in Euro
wpeD7.jpg (7691 Byte) Datenkabel 10 m.

pro Meter 2,09 EUR

 
// 0.0139 Sekunden